Der Digitalsynthesizer "RozzBox"

Hierbei handelt es sich um mein bislang ehrgeizigstes Projekt, nämlich um den Verkauf einer Eigenentwicklung, des Synthesizers "RozzBox".





Das Projekt entstand aus der vordergründig dummen Idee, einen kompletten Synthesizer auf einem Microcontrollerchip anstelle von DSPs zu implementieren. Nachdem die Resonanz auf das Projekt gleich zu Beginn sehr groß war, entschloß ich mich, mehr daraus zu machen.

Das Resultat der eineinhalbjährigen Entwicklungsarbeit ist ein monophoner Digitalsynthesizer, dessen Klangerzeugung auf 3 Microcontrollern berechnet wird, und das inzwischen offiziell - mit einiger Lieferzeit - erhältlich ist. Es ist ein interessantes Gerät mit sehr charakteristischen Eigenschaften geworden, welches sozusagen recht deutlich meine entwicklerische "Handschrift" trägt, und mich teilweise beinahe zur Verzweiflung gebracht hat :) Die Entlohnung ist die Bestätigung, ein konkurrenzfähiges Produkt entwickelt zu haben, und natürlich der Spaß, den es mir selbst macht, mit diesem Teil zu arbeiten.

Alle Informationen zu diesem Thema gibt es auf der Homepage meiner kleinen Synthesizer-Schmiede:

http://www.rozzbox.de








Weitere Seiten in der Gruppe "Hobbys":
Musik Computer Jugend forscht
Rauchen Röhrensynthesizer Relaiscomputer
Automatischer Router Analog-Digital Die RozzBox